PDFDruckenE-Mail

„GEFLOHEN, BEHINDERT UND UNTERVERSORGT II“

Info
Datum: Mitt 23.Sep
Uhrzeit:10:00 bis 13:00
Einlass: 9:30
Ort:Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Adresse:Urbanstr: 21, 10961 Berlin
-----

den Flüchtlingen zu ihrem Recht und ihrer Würde verhelfen

Fachveranstaltung

Die Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) hat einige positive Regelungen für die Betroffenen.  So besteht in der Regel nach 15 Monaten Aufenthalt ein Anspruch auf Leistungen nach § 2 AsylbLG mit der Folge, dass die Leistungsbezieher eine Krankenversichertenkarte  erhalten und im Hinblick auf die medizinische Versorgung den Leistungsberechtigten nach dem SGB XII gleich gestellt sind.

Für die ersten 15 Monate des Aufenthalts jedoch, sieht das Asylbewerberleistungsgesetz auch weiterhin bei Erkrankungen nur eine Minimalversorgung vor.

Die Fachveranstaltung am 15.10.2014 hatte sich bereits mit den Auswirkungen dieser restriktiven Gesetzgebung befasst.

Mit der Veranstaltung am 23.09.2015 wollen wir die begonnene Diskussion fortführen und in verschiedenen Workshops Vorschläge für eine verbesserte und menschenwürdige medizinische Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen mit Behinderungen erarbeiten.

Programm.pdf

Anmeldung bis zum 11.09.2015 möglich an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Rollstuhlgeeigneter Zugang

 

zurück zur Übersicht