Im Jahr 2010 fanden die Interkulturellen Wochen Friedrichshain-Kreuzberg  vom 15. Oktober bis zum 16. November erstmals statt. Im Rahmen von Interkreuzhain gab es schon im ersten Jahr eine große Zahl an Veranstaltungen:



Umgang mit Aggressionen und Gewalt im öffent­lichen Raum
Info

Termin:

20.10.2010 13:00 - 16:00

Ort:

Bayouma – Haus
Rudolfstr. 15b, 10245 Berlin

Ein Workshop in Kooperation mit dem Anti-Gewalt–Projekt der Berliner Polizei

unter Einbeziehung rechtsge­rich­teter und vorur­teils­motivierter Gewalt.


 
"Roma in Bewegung, Roma in Berlin"
Info

Termin:

21.10.2010 19:30 - 22:00

Ort:

südost Europa Kultur e.V.
Großbeerenstraße 88, 10963 Berlin

Im Rahmen unserer Veranstaltung am 21.10. um 19.30 Uhr zeigen wir die Ausstellung "Roma in Bewegung, Roma in Berlin" und filmische Dokumentationen zur Situation von Roma in Berlin. Diese Dokumentationen hat Wolfgang B. Heine in verschiedenen Projekten mit jungen Roma erarbeitet.

Die Ausstellung entstand im Rahmen des Berlin-Stipendien-Programms der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“. Sie ist das Ergebnis einer einjährigen Projektarbeit von fünf StipendiatInnen aus vier verschiedenen Ländern: Laima Laizane (Lettland), Lauren Karplus (USA), Jakub Tomíšek (Tschechien) Jonna Josties (Deutschland), Veronika Patocková (Tschechien).


 
KLASSENTREFFEN – DIE 2. GENERATION
Info

Termin:

22.10.2010 - 24.10.2010 20:00

Ort:

Ballhaus Naunynstraße
Naunynstraße 27, 10997 Berlin

 Ballhaus-Logoakademie der autodidakten
Regie: Lukas Langhoff, Mitarbeit: Hülya Duyar
Von und mit Tuna Basgerdan, Dilek Bölükgiray, Hülya Duyar, Özcan Mutlu, Ünal Yüksel, Emel Zeynelabidin
Bühne: Mahatma, Dramaturgie: Christopher Hanf

Wie und was lässt sich von der Lebenswirklichkeit von MigrantInnen erzählen – jenseits der aus­ge­leierten Integrationsdebatten, jenseits der starren Muster von Identität und Zugehörigkeit?

Auf der Grundlage von Gesprächen und Interviews mit sechs Berliner DeutschtürkInnen sind biographische Skizzen entstanden. Ihre Geschichten werden in der Inszenierung miteinander ins Spiel gebracht. Eine Collage von Momentaufnahmen deutsch-türkischen Lebens in Berlin entsteht.

KLASSENTREFFEN – DIE 2. GENERATION"Emel Abidin-Algan, Tuna Basgerdan, Dilek Bölükgiray, Hülya Duyar, Özcan Mutlu und Ünal Yüksel – mit ihnen stehen sechs Deutschtürken auf der Bühne, die den Weg nach oben geschafft haben. Das ist Ausgangs- und Endgedanke von »Klassen­treffen«. Nur wandelt sich im Laufe des Abends der Begriff von »oben«. Denkt man anfangs noch an Berufskarriere, verschiebt sich das, was sie geleistet haben, dahin, erfolgreich mit Widersprüchen zu leben: das Beste und das Schlechte aus zwei Welten zu kennen – und dazwischen einen Weg der Selbstbehauptung zu finden."
Simone Kaempf, nachtkritik.de

Eine Produktion der akademie der autodidakten. In Kooperation mit Grup SES/Naunynritze und Klüp Ikinci Bahar/Familiengarten Kotti. UA 11/2007 Hebbel am Ufer (HAU) bei Beyond Belonging, kuratiert von Shermin Langhoff. Erstproduktion gefördert durch die Interkulturelle Projektförderung und den Fonds Soziokultur.


 
Präsentationen des Herbstferienprogramms der Gelben Villa
Info

Termin:

23.10.2010 12:00

Ort:

Die Gelbe Villa
Wilhelmshöhe 10, 10965 Berlin

u.a. deutsch-englischer Musicalworkshop und Kreativ-Sprachcamp für Jugendliche mit Migra­tions­hintergrund.




Gelbe VillaGelbe Villa


 
Theakademie
Info

Termin:

25.10.2010 18:00

Ort:

Internationale Theaterschule Theakademie
Schlesische Str. 26, Aufgang D, 5.Etage, 10997 Berlin

Theakademie

Die Theakademie ist eine internationale Theater­schule, die durch die Konfrontation unterschied­licher Kulturen, Altersgruppen und Erfahrungs­hinter­gründe eine Erweiterung des ästhetischen Horizonts aller ihrer TeilnehmerInnen  sucht. Dementsprechend ist die theakademie offen für Menschen unterschiedlicher kultureller und sprach­licher Herkunft.

Theakademie RegieTheakademie SchauspielTheakademie

Für all jene, die an userer Arbeit interessiert sind, bieten wir eine kostenlose Einführung in die Arbeitsweise der Theakademie an, und zwar anhand der gerade erarbeiteten Inzenierung der „Orestie“. TeilnehmerInnen dieser offenen Gesprächsrunde erhalten für die Premiere der „Orestie“ am Mittwoch, 27.10.21010 oder für den 28.10.2010, jeweils 18:30 im Tiyatrom, Alte Jakobstr. 12, 10969 Berlin eine ermäßigte Eintrittskarte für 5,00 €


 
Yoga
Info

Termin:

25.10.2010 16:00 - 17:30

Ort:

AKARSU e.V.
Oranienst. 25, 10999 Berlin

Wir laden alle Mädchen und Frauen, mit und ohne Migrationshintergrund ein, in der Woche vom 25.-29.10.10 an kostenlosen Schnuppertrainings bei unseren Bewegungsangeboten teilzunehmen.

Die einzelnen Kurse dauern 90 Minuten. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Sportschuhe mit.

Herzlich Willkommen!

Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen. Sie erreichen uns unter 61 67 69 30.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 12